DIY Anleitung: Winter – Fensterbild im Rahmen

0
985

Also sooft wie im letzten Jahr habe ich meine Fenster noch nie geputzt. Das liegt an meinen Fensterbildern. Jedesmal wenn ein Neues kommt muss das Fenster natürlich geputzt werden. Praktisch- so habe ich mich als Putzmuffel selbst überführt…so auch heute wieder für das Winter – Fensterbild.

Wer entdeckt es…

DIY Anleitung Fensterbild Winter

Es ist übrigens immer sehr lustig, wenn ich ein neues Fensterbild irgendwo im Haus aufhänge. Ich sage niemand was, aber sitze in Lauerstellung. Normalerweise entdeckt meine Tochter so etwas als erstes: „Mama schau mal- da ist ja was neues… “ Und dann freut sie sich immer so zuckersüß. Das Winter – Fensterbild hat heute HerrSchweizer entdeckt und fand es so toll, dass es wahrscheinlich an das Fenster in unserem Schlafzimmer wandern wird.

DIY- Anleitung: Winter – Fensterbild im Rahmen

Was brauchst du:

Einen alten Rahmen (HerrSchweizer schimpft immer- aber ich hebe tatsächlich Rahmen, bei denen das Glas/Plastik kaputt gegangen ist auf. Der hier ist beim Putzen runtergefallen, ist an den Ecken angeschlagen, aber das tut dem ganzen kein Abbruch.

Seidenpapier

Kleber (Ich benutze den Bastel- Kleber von UHU – der wird durchsichtig und ich habe super Erfahrung damit gemacht)

gelbes Transparentpapier

Bohrmaschine/Dremel

2 Schnüre

★eventuell Bügelbrett und Bügeleisen

Wie gehts:DIY Anleitung Fensterbild Winter

★Zuerst wird das Seidenpapier geschnitten.
Ein Bogen sollte so groß sein, dass man den Rahmen damit „bespannen“ kann.
Dann die anderen Elemente schneiden. Wichtig, nicht jedes Element muss bis an den Boden runter gehen. Die Tannen können einzeln geschnitten werden oder auch aus dem Papier abgehen (ist bescheiden zu schneiden bei geringer Größe, schaut aber toll aus).
Ich habe die Teile immer wieder übereinander gelegt um zu schauen wie es passt und was noch fehlt.
Reale Größen von Dingen spielen keine Rolle.

★Wenn die Teile arg verknickt sind, kann man sie leicht bügeln- am besten eine Zeitung zu Schutz drüber- nicht dass das Papier verschmutzt wird oder zerreißt.

★Jetzt bohrt man in den Rahmen 2 Löcher, um ihn später im Fenster aufhängen zu können.DIY Anleitung Fensterbild Winter DIY Anleitung Fensterbild Winter

★Dann beginnt die Klebe Arbeit. Zuerst habe ich hinten in den Rahmen, da wo eigentlich das Bild aufliegt, Kleber gegeben und dann die erste Schicht Papier „eingesetzt“. Die, die alles ausfüllt. Jetzt das ganze umdrehen und von vorne aufkleben.
Auch hierbei gilt- mit der hintersten Schicht- sprich den Bergen, die am weitesten weg sind beginnen- dann nach vorne durcharbeiten.

Dafür habe ich immer ganz wenig Kleber auf die Finger genommen und leicht auf dem Papier verteilt- es muss nicht exakt alles voll Kleber sein, wenn oben und seitwärts „Klebepunkte“ sind hält das. Zur Not, falls was absteht, kann man das später noch fixieren. Wichtig ist- Es langt ganz wenig dünn aufgestrichener Kleber, sonst wellt das Papier und man sieht ihn später zu arg. Oder, was noch schlimmer wäre, das Papier reißt und alles wäre umsonst. Wie gesagt, ich habe das mit den Finger gemacht.

★Ganz zum Schluss habe ich mit dem gelben Transparentpapier die Fenster und Türen der Häuser ausgeschnitten und von vorne aufgeklebt. Die Sonne habe ich von hinten auf die unterste Schicht geklebt.

★Schnüre in die Bohrungen- Aufhängen und sich freuen über das großartige Winter – FensterbildDIY Anleitung Winter Fensterbild

DIY Anleitung Fensterbild Winter DIY Anleitung Fensterbild Winter

 

 

Du willst nichts von FrauSchweizer verpassen? Dann lass uns auf Facebook Freunde werden (hier geht entlang) oder folge mir bei Instagram (klick). Und auf Pinterest gib es viel Handgemachtes zu sehen (Die Ideen gibt es hier). Ich freue mich auf dich!


Und ich hüpfe mit diesem Beitrag noch schnell rüber zu Frollein Pfaus Mittwochs mag ich… Klickt euch rein!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT