Rezept: Gemüsekuchen

0
246
Rezept gemuesekuchen

Haha, mit einem Mürbeteig, der kein Mürbeteig ist… Also wundert euch nicht, wenn ich im Video von Mürbeteig spreche. Weiss auch nicht was mich da geritten hat.

Das Rezept stammt, wie so viele, von meiner Mama. Sie hat das Gemüse allerdings einfach kleingeschnipselt und in den Kuchen geworfen. Im Jahr 2017 schnipselt man nicht, frau rollt das Gemüse… So!

Dann schießen wir mal los

Rezept: Gemüsekuchen in der QuicheformRezept gemuesekuchen

Zutaten für 2 hungrige Mäuler

Teig:
200 g Mehl
1/2 tel. scharfer Senf
100g Butter
Wasser
Salz/Pfeffer

Innenleben:
1 Zucchini
1-2 Karotten
1 kleine Zwiebel
ca. 2-3 große Champions
1 Lauch
2 Eier
125ml Milch
125g geriebenen Gouda
Pfeffer/ SalzRezept gemuesekuchen

Wie macht man den Gemüsekuchen:

Den Teig mit der Hand verkneten- Achtung lieber erstmal wenig Wasser verwende!
Man braucht wirklich nicht viel. Der Teig sollte eine homogene Masse sein, die sich vom Rand löst. Dann einfach mit Rand in die Quicheform drücken.

Innenleben:
Mit dem Käse habt ihr 2 Möglichkeiten:
Erste Möglichkeit: Über alles oben drüber geben- aber dann sieht man das schöne aufgerollte Gemüse nicht mehr.
Zweite Möglichkeit: Ich habe den Käse einfach in drei Ringen im Gemüse verteilt… Er ist zwar auch nach oben gekommen und hat sich beim Schmelzen verteilt, aber lange nicht so, wie bei Möglichkeit Eins.
Also ich empfehle den Käse genauso wie Karotte oder Zucchini zu legen!

Rezept Video: Gemüsekuchen

Dann wünsche ich viel Spass beim Nachbacken des Gemüsekuchen!

Und hier noch ein paar Gemüsekuchen Impressionen:Rezept gemuesekuchen Rezept gemuesekuchen Rezept gemuesekuchen Rezept gemuesekuchen

Sooo- ich hab jetzt Hunger!
Wie hat euch geschmeckt? Gerne in den Kommentaren verlinken
LG Eure Tuppermutti YoYo

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT