Aus der Reihe: Warum teuer kaufen, wenn man es selber machen kann.
Ich war immer so begeistert von den riesengroßen Bausteinen die es im Kindergarten gab. Und wie toll die Kids, vor allem die Kleinen, damit bauen können. Nur:  Diese Steine kosten ein Vermögen.

Schachteln sind die Rettung

Macht nix… Ich bin in meinen Keller und habe meine gut sortierte Recyclingecke angeguckt- unglaublich was da alles an Schachteln zu finden war. Große, Kleine, Breite, Flache, Dicke, Dünne- perfekt um selber einen Schachtelberg zu bauen. Es ist völlig egal was man für eine Schachtel nimmt- sie sollte nur komplett geschlossen sein und nicht zu dünn, da die Kids sie sonst zu leicht kaputt machen können.
Die Schachteln habe ich dann mit selbstklebender Folie überzogen. Einfach wie ein Geschenk einpacken. Nach ein, zwei Schachteln hatte ich es raus wie man sich nicht komplett verklebt. Also Geduld üben, falsch machen kann man nix..

Unsere Schachteln gibt es jetzt schon über 2 Jahre. Manchmal muss man Eine ersetzten, aber im Großen und Ganzen halten sie gut!

Janosch macht es richtig viel Spass damit Türmchen zu bauen!bausteine selber bauen 3

bausteine selber bauen 4

 

 

 

Steine, die sehr lange halten

So sahen übrigens Bausteine und Bauherrin Emma vor über 2 Jahren aus.emma bausteine selber bauen

 

Also, ran an die Schachtel….

Update:

auch mit 3 und 5 Jahren haben beide Kids noch gerne mit den Schachteln gespielt. Die waren dann wahlweise Geschenke unterm Weihnachtsbaum, wurden als Puppeneisenbahn genutzt oder als Turm aufgebaut, den man mit dem Ball treffen muss.
Und, durch die Folie haben die schachteln so gut gehalten, dass wir sie jetzt weiterverschenkt haben.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here