das allererstemal und die allergrößte Herausforderung war diese Woche die Kids am  Morgen beide fertig machen, in die Kita bringen und dann so schnell wie möglich zur Arbeit. 10 nach 8 war ich da-(nach 40 min Stau)
das allerleckerste ist frische Milch direkt vom Bauern- ja bei uns gibt es eine Milchtankstelle-
muss man Rohmilch abkochen? Die ist soo gut!IMG_7596

 

 

 

 

 

 

 

 

das allerbeste ist meine neue frauschweizer.de Seite– Dank HerrnSchweizer! Toll Toll Toll gemacht.
das allerdoofste ist Dreck im Wohnzimmer. Warum ist unsere Terrasse aber auch direkt angeschlossen und warum spielen wir soviel im Garten??? Würden wir einfach drinnebleiben wär auch nix dreckig 😉
das allertollste war der Spread your Blog Workshop gestern von Blogger@Work in Köln. Sooo toll- will wieder! Workshop, tolle Leute und Köln
das allerschönste ist es nach 1 ½ Tagen nach Hause zu kommen und mit Liebe empfangen zu werden
das allernormalste – Emma setzt im Studio Kopfhörer auf und spricht wie ein Profi. Aber nur wenn Kopfhörer drauf sind
das alleraufregendste ist das ist Ende Januar bei der Handmade Soul auf der Burg Stettenfels dabei bin. Ab sofort heißt es produzieren!
das allerblödeste war, dass der Draht meines wunderschönen Blätterkranzes viel zu dünn ist und der Kranz eiert wenn ich ihn aufhängen will. Ist halt jetzt ein Liegekranz
das allergroßartigste ist es, neue Menschen kennengelernt zu haben – auch analog nicht nur digital.
die allerteuerste Nacht diese Woche war im Falderhof in Köln. Kann das Hotel aber wirklich nur empfehlen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT