Mama YoYo – KW34 – endlich Dänemark –

20.8.2016

21.8.2016

Die Nordsee ist so wild und unberechenbar. So wunderschön und sanft. Genau wie unser erster Ferientag. Mal spielen und singen sie miteinander und ein paar Minuten später haut der eine dem anderen eine Schaufel über den Kopf. Machtlos stehe ich daneben. Schimpfen,drohen, sanftes reden, an die Vernunft appellieren, stehen lassen und verständnisvoll in den Arm nehmen. Nichts fruchtet, nichts hilft. Ratlosigkeit in jeder Stunde. Ich tröste mich- morgen ist ein neuer Tag. Ein neuer Tag um mit den Wellen um die Wette zu laufen. Und Frösche zu fangen . Und auf Dünen zu klettern. Und Eis zu essen. Und bestimmt ist morgen alles besser oder gut oder wenigstens anders. #lebenmitkindern #hennestrand #dänemark #mitkindernimurlaub #frauschweizer

Ein von Frau Schweizer (@frauschweizer) gepostetes Foto am

24.8.2016

Die totale Entschleunigung. Wir haben die Bremse gezogen- auch für uns – endlich im Urlaub angekommen. Haben schon viel erlebt und gesehen. Leuchtturm bestiegen, Mauleselbunker bestaunt, 3 verschiedene Strände getestet, Hafen angeguckt und mit Wikingern Brot gebacken. Alles toll, alles total interessant- genau dasselbe Tempo wie daheim. Anstrengend war es, die Kinder wollten nicht, waren bockig oder fragten sofort nach dem nächsten Highlight. Also haben wir die Notbremse reingehauen. Auch für uns gut. Gestern Nachmittag nix gemacht, nur ums Ferienhaus herum gespielt. Zum Glück sind wir mitten in den Dünen. Keine Straße und viel Sand. Sie durften rennen. Und heute einfach Strand. Zuerst der Hausstrand und nachmittags sind wir im Paradies gelandet. Mehr dazu die Tage auf dem Blog. Nur Baden, Sand spielen, Krebse suchen. Genau wie ich es wollte. Meist sind doch wir Erwachsenen schuld am Verhalten der Kinder. Nicht immer. Aber manchmal. Wollen Zuviel. Machen unser Tempo. Achten zu wenig. Sind nicht bereit einen Gang runter zu schalten. Und dabei tut das so gut! Dieser heutige Tag war Entspannung, Entschleunigung, war Urlaub mit meinen Krümelchen. Ich liebe sie. Beide. Und HerrnSchweizer. Und Dänemark. So jetzt hab ich genug geliebt. Genug gelebt für heute. Muss jetzt schlafen. Am Strand rumrennen, im Wasser über Wellen hüpfen macht verdammt müde…. #entschleunigung #lebenmitkindern #dänemark #mamayoyo #frauschweizer #elternsein #kinder

Ein von Frau Schweizer (@frauschweizer) gepostetes Foto am

26.8.2016

Urlaub bleibt wie gehabt… Tolles Haus, tolles Land, wahnsinns Kulisse. Ich bestimmte, schreiende, nicht ins Bett gehende Kinder. Mein Gott- als ob wir nicht drölftausend Stunden am Meer waren, danach noch auf dem Spielplatz, Pizza gegessen und noch fang den Hasen gespielt. (HerrSchweizer war der Hase- es ging einmal quer und rund ums Haus). Puhhhh irgendwas läuft schief. Wir haben immer noch nicht rausgefunden was. Und dazwischen so schöne Momente. Emma, die lustige, furchtbar kluge Dinge von sich gibt. Janosch, der seinen Mittagsschlaf in meinem Arm gemacht hat. Toll was das. Berührend, liebevoll und einzigartig. Wahrscheinlich war es das letzte mal für lange. Denn den streichen wir nämlich bei beiden. Kann ja nicht sein, dass ein 2 und eine 4 jährige erst um 10 ins Bett gehen und um 5 wieder wach sind – und das schon seit Wochen. Vielleicht haben wir auch grade nur ne blöde Zeit erwischt. Wachstumsschub und Reden lernen. Doof, tut weh, strengt an. Ich will auch nicht die ganze Zeit klagen. Aber wem sollt ichs sonst erzählen???? Also doch ihr.. So mein nächster Post wird was ganz tolles. Morgen geht's ins Legoland. Ich freu mich- ich hoffe die Kinder auch…. #lebenmitkindern #dänemark #kinder #elternsein #frauschweizer #mamayoyo

Ein von Frau Schweizer (@frauschweizer) gepostetes Foto am

Mama YoYo – KW 33 – helfende Hand und Urlaub-

15.8.2016

Ich bin frustriert. Wäre gerne eine Katze. Die gehn wenns Zuviel ist. Ich kann nicht gehen. Nur brüllen. Was ich gefühlte tausendmal in einer Stunde tu. Warum gönnen mir die keine 2 Stunden abends. Ich hätte so gerne mal einen normalen feierabend. Nein, bei uns sind stattdessen die Brüllaffen von der Leine gelassen worden. Brüllaffen Junge weil er den Fernseher nicht ausmachen durfte . Brüllaffen Mädchen weil sie nicht die erste beim Zähneputzen war. Beide brüllend weil sie nicht in ihren Betten schlafen wollen und überhaupt man hat ja noch Hunger. Dazwischen Brüllaffen Mama- die verzweifelt ist. Und schlafen? Nein ich bin noch nicht müde brüllen beide. Es ist 21 Uhr…. Ich brauch jetzt nen Drink. Nen großen. Oder doppelten. Oder nen großen doppelten. Alkohol hilft. Brüllen nicht. Prost!

Ein von Frau Schweizer (@frauschweizer) gepostetes Foto am

16.8.2016

18.8.2016

Die helfende Hand der großen Schwester, die ihn hinaufschiebt, bis auch er oben auf der Skaterrampe sitzen kann. So, genauso sollte es sein. Es gehören Machtkämpfe, Spielzeugkämpfe, ich will nicht gestört werden Kabbeleien und Eifersuchts- Anfälle mit dazu. Aber es gibt sie- die helfende Hand. Und ein stolzer Bruder der mir Abends erzählt: meine Swesta Emma hat gehelft. Auch wenn ich selber daneben stand. Er muss es erzählen und betonen und so soll es sein. Und genau diese wunderschönen Momente halte ich in meinem Kopf gespeichert. Hoffe sie in anderen Situationen hervorkramen zu können. Halte sie fest und lass sie nicht mehr los. Ich hoffe jeder hat eine helfende Hand – und lasst uns daran denken- auch wir können eine helfende Hand sein. #helfendehände #helfendehand #bruderundschwester #geschwisterliebe #geschwister #liebe #frauschweizer #festgehalten

Ein von Frau Schweizer (@frauschweizer) gepostetes Foto am

19.8.2016

Urlaub- heute Abend geht's nach Dänemark. So lange hab ich mich schon darauf gefreut- soviel Hoffnung lege ich in den Urlaub. Abschalten. Ausspannen. Alles ist einfacher. Mein Traum: ein Buch lesen. Ich muss mich die ganze Zeit selber ermahnen den Urlaub nicht zu hoch einzuordnen. Auch wenn wir weg sind, auch wenn alles anders ist – es gibt dennoch die geordnete Realität der Kinder. Frühmorgens aufstehen, essen, spielen, essen, schlafen, spielen, essen, schlafen. Oder so. Nicht zuviel Erwartungen setzten und enttäuscht werden. Klein beginnen mit dem träumen. Vielleicht ein Viertel Buch? Und ich sage mir- wenn kein Buch- dann wenigstens toben am Strand, buddeln im Sand und Schiffe im Hafen bestaunen. Ach, ich freu mich so… Und das Buch liegt auch noch 2 weitere Jahre da und wartet auf mich. Gedrucktes verschwindet nicht. Die jetzige Zeit schon… #Urlaub #Gedankenwelt #wobleibtdiezeit #lebenmitkindern #buch #frauschweizer

Ein von Frau Schweizer (@frauschweizer) gepostetes Foto am

Checkliste- was muss mit nach Dänemark

Was pack ich ein , was pack ich ein…
Ich glaube diese Frage stellt sich jeder  immer wieder aufs neue, jedesmal vor dem Urlaub. Ich habe mir angewöhnt aufzuschreiben was ich mitnehme, um dann bei nächsten mal nicht von vorne anzufangen.

Ihr dürft profitieren – deshalb hier meine Packliste

Packliste für Dänemark

Henne Strand, Dänemark

Faktencheck:
Die letzten 2 Augustwochen mit 2 Kinder (2 und 4 Jahre alt)
Wir haben ein Ferienhaus in den Dünen mit Waschmaschine – nehmen aber alles selber mit.

Gleich am Anfang- alles mitnehmen werde ich nicht mehr- ich war einfach zu geizig-
Aber für 4 Familienmitglieder Bettwäsche und Handtücher mitzunehmen puhh – nimmt echt ne Menge Platz weg! In Zukunft zahle ich- zumindest für Bettwäsche.

Alltag:
Pipiunterlage* für Emmas Bett
Bettwäsche  (4 Decken-/4Kissen- Bezüge und 5 Spannbettlaken)
Handtücher (3große Strandtücher/4Duschhandtücher/2 kleine zum  Händeabtrocknen)
★Waschmittel
★Windeln
★Feuchttücher/ auch kleine Packungen für Unterwegs
★kleine Tüten für Abfall- Windeln Stinkbomben
★Kerze (für die Romantik und so)
★Feuerzeug (haben wir vergessen)
Sonnencreme*
★Tücherbox
★Taschentücher

Wäsche normal:
Hier habe ich kunterbunt eingepackt- so dass man schön Zwiebellook anziehen kann.Da wir eine Waschmaschine haben, muss es nicht allzuviel sein.

Wäsche Urlaub:
★Badesachen
Matschsachen (pro Kind 2 Regenhose * und 2 Matschjacken)
Gummistiefel
Wasserschuhe*
★Hausschuhe (gold wert- Boden ist kalt und Sand ist überall!)
★dünnere Mützen (für alle4)
★Sonnenhüte (für alle 4)
★ Halstücher

Henne Strand, Dänemark

Kinder extra:
Spiele
★Kuscheltiere
★Drache zum steigen lassen
★Stifte
★Malbuch
★Matchbox – Autos/ Kühe und Männer
★kleiner Sand Bagger
★Schaufeln
★Lego (haben wir daheim liegen lassen und schon am ersten Tag bereit)
Decken* für Kinder (bei der Autofahrt über den Kids)
★Bücher für Kids
NachtLicht*  für Kinder
★Puppe

Badutensilien:
★üblicher Kladeradatsch (Schminke, Abschminke, Wattepads etc.)
★Seife
Shampoo
Rasier
Haarbürste
★Cremes
★Zahnputzsachen
★Nagelschere
★Klopapier (2 Rollen)

Apotheke:
★Aspirin
★Fiebersaft
★Hustensaft
★Schnupfen/Halswehmedizin
★Kühli
★Pflaster
★Notfallbox mit Globoli/Pflaster/Pinzette für unterwegs

Extras:
★Strandmuschel
★Stranddecke
Leiterwagen* (wir benutzen keinen Kinderwagen mehr- im Leiterwagen haben beide Platz!)
★Bastelzeug für mich
Rucksäcke (für Ausflüge)

Luxus:
★Handy/ Kamera/Laptop
★Ladegeräte
UE Boombox * (Musiklautsprecher koppelbar mit dem Handy)

Dänemark, Hennestrand

Küche:
★ Taps für Geschirrspüler
★Geschirrmittel
Geschirrhandtücher (4 Stück)
★Flasche
★Beba pre
★scharfe Messer (fehlt meistens)
★Korkenzieher (fehlt meistens)
★Tüten für Abfall

Essen:
Kaffee Filter
★Milch (1-2 Liter, so dass es bis zum ersten Einkauf langt)
★Nudeln (für das erste Essen)
★Tomaten -Soße (für das erste Essen)
★Essig (kleine Flasche- einfach daheim abfüllen!)
★Öl (kleine Flasche- einfach daheim abfüllen!)
★Salz
★Pfeffer
Suppengrün
★Salatdressing (ja ich bescheisse da gerne ein bisschen)
★Äpfel
★Kaffee
Zucker (hier nehme ich immer Sticks mit)
★Süssstoff
★Alkohol
★Coca-Cola (wenn man Havanna mitnimmt muss es Coke sein..)
Gurke
★Sushireis
★Reisessig
★Wasser
★Noriblätter
★Soja- Sosse
★Tee
★Saft
★Kaba
★Hefezopf
★Aufbackbrötchen
★haltbare Salami
★haltbarer Schinken

Ich habe bestimmt noch mehr eingepackt, das nicht auf meiner Liste stand. Deshalb werde ich hier und da ergänzen. Wenn euch noch was einfällt schreibt es in den Kommentar- ich vervollständige die Packliste gerne!!

UPDATE
von Montag 22.8:
Föhn vergessen

Mittwoch 24.8
★Hochziehwindeln sind am Strand besser- ich muss welche kaufen gehen
★mehr kleinere Handtücher wären ausserdem besser gewesen für den Strand

* ich arbeite in diesem Beitrag mit Affiliate Links. d.h. wenn  ihr auf den Link klickt landet ihr direkt bei dem Produkt, welches ich benutzt habe. Kauft ihr es über den Link entstehen euch keinerlei Mehrkosten. Ich allerdings profitiere von eurem Kauf. So versuche ich meine Kosten für die Beiträge zu deckeln…Danke!

Handgemachte Karten 2016

Es ist ja fast zum heulen- ich komme zur Zeit einfach nicht dazu Karten nachzuproduzieren – keine Angst auf meinem Shop bei Dawanda gibt es noch genügend… Trotzdem, der Vorrat schwindet- vor allem die Hochzeitskarten- Ihr heiratet, das ist der Wahnsinn und sooo schön! Ausserdem wartet Weihnachten (jaaaaaaa- ich hätte schon längst anfangen sollen) Egal – es wird sich Zeit finden. Und in der Zwischenzeit hier noch ein paar Exemplare der jetzigen Produktion.  Und habt ihr einen Liebling dabei?

Mitgemacht bei Frollein Pfaus Mittwochs mag ich!

es gibt Menschen...

Karte Frauschweizer 2016

trauerkarte, kondolenz, Pusteblume

Löwenzahn erinnerungen

gute besserung knöpfe

girlande willkommen baby

einladung hochzeit 2

verpasst den Spass Blumen

bday schwarz weiss

 

immer wieder sonntags

die allerblauste war Emma- einmal komplett angemalt- zum Glück hatte ich billigen Make Up Entferner im Haus
das allerleckerste war meine Kuchen- back -Orgie diese Woche- schneller Faltkuchen, fränkischer Apfelweinkuchen und cremigen Schokokuchen
der allereinsichtigste war Janosch- endlich eingesehen, dass man nur Laufrad fahren darf, wenn man einen Helm aufzieht
immer wieder sonntags     immer wieder sonntags

immer wieder sonntags     immer wieder sonntags das allertollste ist, wenn man eine tolle Bastelidee hat
das allerblödste ist, dass ich sie hier nicht zeigen kann, da es eine Überraschung wird
die allergrößte  Vorfreude auf Dänemark nächste Woche hab ich- wie als Kind auf Weihnachten
das allerlustigste, wenn der Sohnemann mit Herzchen Socken aus der Kita kommt (wohlgemerkt- er st der einzigste Junge in der Gruppe…)
am allermeisten hab ich am Freitag fotografiert- 12von12 – mein Tag in Bildern
am allerschönsten war der Freitagabend- kinderfrei -und mit Freunden essen gegangen

 

 

 

12 von 12 im August

12 Bilder die meinen Tag beschreiben. Geschossen am 12ten des Augusts.

Es war ein ganz normaler Freitag mit einer Ausnahme- wir hatten Abends kinderfrei- aus diesem Grund bin ich gestern auch nicht mehr zum posten gekommen- denn so einen Abend muss ich ohne Bloggedöns verbringen…..  also los gehts

Bild 1: Viel zu spät aufgestanden- ja die Kinder haben geschlafen- kommt davon wenn an Abend erst um 9 ins Bett will- also: zu spät aufgestanden- Stressssssss und schon fertig mit der Welt auf Arbeit angekommen

12 von 12 August 2016

Bild 2: erst mal Kaffee- 2te Ladung

12 von 12 August 2016

Bild 3: Frühstück mit Kollegin Franzi- und jetzt ratet mal wem das unglaublich leckere gesunde Frühstück gehört……

Mir nicht  **Smile**

12 von 12 August 2016

Bild 4: Zeit heimzugehen – vorher hab ich mich kurz über meinen neuen Rock und über meine tollen Füsslis Nägel (French) gefreut

12 von 12 August 2016

Bild 5: Auf dem Nachhauseweg noch schnelle einen tollen Wein als Geburtstagsmitbringsel für morgen gekauft- Mir selber hab ich den auch mitgenommen- huhiuiui – schnell Geld ausgegeben

12 von 12 August 2016

Bild 6: Daheim wollte ich ja die Küche ausfräumen- aber mein Radio wollte nicht- und so ohne Musik spülen – ich weiss nich-  habe mich dann..

12 von 12 August 2016

Bild 7: ….fürs Basteln entschieden. Nachschub für Dawanda und die Märkte die anstehen….Ja, ich mach schon Weihnachtsgedöns

12 von 12 August 2016

Bild 8: es ist mittlerweile halb 4- Kinder von der Kita holen – der letzte Tag vor den Ferien ist zu Ende. Daher gehen wir Eis essen- haha das 2te Eis für die Kinder

12 von 12 August 2016

Bild 9: schnell noch Sachen fürs Abend essen und zum Kuchen backen kaufen

12 von 12 August 2016

Bild 10: Einkäufe daheim verstaut- extrem wutsching und Laufrad und Fahrrad fahren. Dabei beschließen die Kids, dass sie zum Spielplatz wollen

12 von 12 August 2016

Bild 11: Ab zum Spielplatz- mein Glück ist mir hold. Ich sehe 4 Blättrige Kleeblätter immer im Vorbeigehen- echt!!

12 von 12 August 2016

Bild 12: Die Kinder bei Oma gelassen und ab zum Thailänder- essen gehen- es war sehr lecker und sehr spät. deshalb meine 12 von 12 erst heute.

12 von 12 August 2016

So, jetzt erstmal frühstücken-und den Beitrag verlinken bei draußen  nur Kännchen . Die Kinder schrein- die Zeit schreitet voran…. ich bin jetzt mal wieder weg!

 

 

 

Kindergedanken

Kennt ihr das auch ? Da erklärt einem der Nachwuchs das Leben und wie die Welt sich dreht und mitten im Satz lacht sich die Maus über irgendetwas anderes kaputt. Irgendwas, dass ihr grade in den Sinn gekommen ist.  Die Gedanken sind so schnell wie der Wind….

Die Gedanken eines Kindes hüpfen von Ast zu Ast,
von Wipfel zu Wipfel,
von Baum zu Baum.
Fallen herunter,
stehen auf,
rennen davon,
grade aus, dann im Kreis, im Kreis, wieder geradeaus, geradeaus,
bis sie in der Ferne verschwinden-

aber da hüpft schon der nächste..

Postbusanhänger im Feld

… mit dabei bei Mittwochs mag ich– denn ausser der kleinen Gedankenwelt mag ich ganz besonders das Bild- ein verlassener Postbus mitten in den Feldern… Tolles Bild von HerrnSchweizer gemacht!

immer wieder sonntags

der allerschönste Tag war das Wochenende- endlich mal wieder bei Oma und Opa in Würzburg
der allerentspannteste Moment war es, als ich alleine mitten im Weizenfeld stand (neeeeeiiiiin- ich habe keine Ähren mitgenommen…), die Ruhe und die Sonne genossen habe
das allerbeste ist Bohnensalat- Juhu Emma hat Gemüse gegessen

immer wieder sonntags     immer wieder sonntags

immer wieder sonntags     immer wieder sonntagsdas allertollste ist Natur pur, wie einen Graßhüpfer auf der Hand haben
die allerhübschesten Nägel habe ich zur Zeit- endlich wieder French zumindest schon auf den Füssen
das allerdoofste ist manchmal das Wetter- kanns nicht immer Sommer sein
die allerlustigste ist Emma- ich soll ihr Eis halten- sie würde nur schlecken. Die Finger täten von Halten weh…
das allernähste ist der Urlaub- nur noch 2 Wochen warten, dann ab nach Dänemark
das allergrößte Urlaubsfeeling habe ich schon in die Kinderzimmer geholt mit Fietes Leuchtturm

 

 

 

 

Anleitung Fensterbild: Leuchtturm des Fiete

Fensterbilder mache ich schon eine ganze Weile. Ich freue mich immer wenn Emma in ihr Kinderzimmer kommt und das neue Bild entdeckt. Das verstohlene Lächeln, das über ihr Gesicht huscht, das sich Freuen wen sie erkennt was da hängt…
Mein Aufhänger diesmal ist unser noch anstehender Sommerurlaub in Dänemark und die Kinder Spiele App Fiete, die wir aufs Handy geladen haben.
Fiete   – Hier klicken und ihr kommt zur App (für Kinder ab ca 3 1/2 zu empfehlen) und Hier klicken * Fiete gibts auch als Buch- wir haben es noch nicht- steht aber auf meiner Wunschliste…

Also Dänemark und Fiete sind schuld- ich sage Danke!

fensterbild Leuchtturm fiete anleitung

Wie gehts:

Ich habe in Rot und Weiss den ganzen Leuchtturm ausgeschnitten
★Dann den roten Leuchtturm in Streifen schneiden
Die Streifen einmal von Rechts  und einmal von Links auf das Weiß kleben.
Den Balkon habe ich mit schwarzem Papier ausgeschnitten (Einmal habe ihn frei aufgeklebt- (letztes Bild) und einmal einfach von rechts und links über den Leuchtturm. Beides schön.)
★Obendrauf noch das Dach und unten die Tür beidseitig aufkleben.
★Dazu gibts dann noch die „Sand“ -Düne, einige Wolken, ein paar Vögel und die Sonne

fensterbild Leuchtturm fiete anleitung

fensterbild Leuchtturm fiete anleitung

Und so schauts aus

Fensterbild: Leuchtturm des Fiete

fensterbild Leuchtturm fiete anleitung

fensterbild Leuchtturm fiete anleitung

Mit diesem Beitrag bin ich mit dabei bei den Dienstagsdingen , bei handmade on tuesday und beim tollem Blog decorize.

* ich arbeite in diesem Post mit einem Affiliate Link.D.h. wenn  ihr auf den Link klickt landet ihr direkt bei dem Produkt, welches ich benutzt habe. Kauft ihr es über den Link entstehen euch keinerlei Mehrkosten. Ich allerdings profitiere von eurem Kauf. So versuche ich meine Kosten für die Beiträge zu deckeln…

immer wieder sontags

das allerschönste– endlich ist so richtig Sommer finde ich
das alleranstrengendste war das frühe Auftstehen für die Morningshow- ich bin auch nix mehr gewöhnt
der allerbeste Werbeträger für Leibniz Kekse war diese Woche Janosch- der war so glücklich, denn das war das einzigste was er essen konnte ohne Schmerzen im Mund zu haben
das allerbeste war meine Registrierung bei der DKMS- mit Live Video- könnt ihr hier nochmal gucken

Kater chillt   katze ikea

Leibniz kekse essen   Sitzbank handgemacht
das allertollste- beide Kinder sind seit Donnerstag wieder fit und nicht mehr krank
das allercoolste ist, dass ich im September wiedermal auf ein Bloggerworkshop gehe- ich freu mir
am allerstolzesten bin ich jetzt schon auf meinen 2ten Blog- HerrSchweizer ist grade am Einrichten- juhuuu
das allerleckerste Getränk zur Zeit ist Weissweinschorle mit nem Stück Zitrone- ich könnt drin baden
der allerchilligste war unser Kater- ists zu heiss, einfach ne Runde abhängen
am allerstolzesten bin ich auf unsere selbstgebaute Sitzbank- ist mördercool
der allerbeste Ausflug war der zu Ikea am Samstag- Katzenkissen gekauft und viele Regale fürs Frauschweizers Arbeitszimmer