Ich liebe Getränke. Kennt ihr das? Wenn man so ein Lieblingsgetränk hat und das immer süffelt. Immer und immer wieder. Ich habe immer ein Lieblingsgetränk und genau das muss es immer sein. Eine Zeitlang war es eine dünne Johannisbeerschorle mit einem Schuss Grapefruitsaft, Grapefruitsaft mit viel Wasser, Wasser mit Gurkenscheiben und Ingwer und noch viele mehr.

Lieblingsgetränke….Rezept: grüner Eistee

In diesem Jahr wird es bestimmt der Grüne Eistee oder Eistee insgesamt. Hmmmm, das war so gut! Ich hab einen Schluck genommen und konnte gar nicht mehr aufhören zu trinken. Das Blöde an Eistee, wenn man zu viel und zu schnell trinkt, bekommt man Gehirnbrand. Mein Kopf hat eine ganze Zeit lang echt weh getan, da es zu kalt war. Also heisst es ab sofort langsamer trinken…

Der Eistee ist tatsächlich recht leicht zu machen. Er hält ca. 3-4 Tage im Kühlschrank- aber bis dahin ist er eh ausgetrunken.

Rezept: Grüner Eistee

  • 800 ml Wasser,
  • 6 Teebeutel Grüner Tee
  • 4 Stiele frische Minze
  • 4-5 Limetten,
  • 100 ml Wasser
  • 6 EL Zucker
  • eine Zitrone (ungespritzt)
  • Minze
  • Eiswürfel

Rezept: grüner EisteeUnd so gehts:

Das Wasser kochen, Teebeutel hineingeben und ca. 8 Minuten ziehen lassen.
Die Teebeutel entfernen, die frische Minze hineingeben und den Tee abkühlen lassen.
Die Limetten auspressen. Den Saft mit den 100 ml Wasser aufkochen und die 6 EL Zucker auflösen. Den Sirup auch abkühlen lassen.
Dann zusammen mischen.

In einem Glas mit Eiswürfel, Minze und einer Scheibe Zitrone servieren. Es schmeckt einfach wahnsinnig gut und ich bin ein bisschen süchtig.
Schickt mir doch eure Bilder eures Eistees – ich poste sie dann hier drunter! hallo@frauschweizer.de

Rezept: grüner Eistee

So und jetzt ab in die Küche!
Eure FrauSchweizer

Merkt euch das Rezept:

Rezept: grüner Eistee Rezept: grüner Eistee