14Haustürdekoration finde ich, ist ne ganz schwierige Sache. Meistens weiss ich nicht, was ich da aufhängen soll. Zumal ich nur einen kleinen Nagel in der Tür habe..
Jetzt habe ich aber was tolles gefunden und das wächst und verändert sich im Laufe der Zeit immer mehr. Ne tolle Sache. Und vor allem kann man es das ganze Jahr hängen lassen.

Der Rosenkranz für die HaustüreDekoidee - mitwachsender Rosenkranz

Den Kranz habe ich eigentlich schon ziemlich lange. Vor ca. 1 1/2 Jahren war ich mit meiner Mama in den Weinbergen spazieren. Die Weinreben waren geschnitten und wir haben angefangen einen Kranz aus alten Reben zu formen.
Du nimmst eine ganz besonders lange Rebe und drehst sie zu einem Kreis. Die Enden einfach erstmal festhalten. Jetzt schlingst und wickelst du Rebe um Rebe darum. Die Enden verkeilst du einfach immer unter den anderen. Da du nichts kaputt machen, kannst versuch es einfach…

Der nackige Kranz stand dann lange bei mir draußen im Hof als Deko rum.

Dann kam Weihnachten…

Über Weihnachten hat er meinen Outdoor Adventskranz geschmückt. Das sah hübsch aus.Adventskranz outdoor, Adventskranz für draußen frauschweizer

Und jetzt wird er im Frühjahr und den ganzen Sommer meine Haustüre zieren.
Erst hab ich ihn nackig aufgehängt, dann habe ich angefangen Rosen einzustecken.
Das sah mega schön aus.

Dekoidee - mitwachsender Rosenkranz

Und jetzt stecke ich immer wenn ich eine Rosen Blumenstrauss habe und die Blumen kurz vor dem verblühen sind, die Köpfe in den Kranz. Dort trocknen sie und so verändert der Kranz immer wieder sein Aussehen.

Der Rosenkranz an Ostern

Passend zu Ostern sitzt ein Häschen in dem Kranz. Das schaut goldig aus, oder?Dekoidee - mitwachsender Rosenkranz

Update: 8 April – noch mehr rosa Rosen stecken

Und jetzt kurz vor Ostern kamen noch rote Rosen dazuDekoidee - mitwachsender Rosenkranz

 

Merkt euch die Idee auf Pinterest

und schaut ab und an rein, wie der Kranz aussieht…

Dekoidee - mitwachsender Rosenkranz