Ein wunderschönes Winter Fensterbild. Mit Seidenpapier in einen alten Rahmen geklebt. Hier bekommst du eine Anleitung zum nach basteln!

Hallo Papierliebhaber,

Ich muss ja zugeben, das Bild hat mich an die Grenzen gebracht. feinmotorisch hab ich es nicht so. Und das Geklebe mit soviel dünnem Papier, welches immer nach rechts und links wegrutschte war nicht das gelbe vom Ei. Aber das Ergebnis ist so schön, dass man alles vergisst. Quasi wie nach der Geburt. Siehst du dein Baby, bist du kurz danach bereit, ein weiteres zu bekommen. Also meistens…

DIY Anleitung Fensterbild Winter

Hier gibts viel Fensterdeko:

Sooft wie im letzten Jahr habe ich meine Fenster noch nie geputzt. Das liegt an den vielen Fensterbildern. Jedesmal wenn ein Neues kommt muss das Fenster natürlich geputzt werden. Praktisch- so habe ich mich als Putzmuffel selbst überführt!

Hier findest du meine Fensterbilder! Tolle Fensterdekorationen, die du meist schon mit deinen Kids nach machen kannst!


Im hause Schweizer ist es für mich übrigens immer sehr lustig, wenn ich ein neues Fensterbild irgendwo aufhänge. Ich sage niemand was, aber sitze immer in Lauerstellung da. Normalerweise entdeckt meine Tochter die Deko als Erste: „Mama, schau mal! Da ist ja was neues… “ Und dann freut sie sich immer so zuckersüß.

Das Winter – Fensterbild hat heute HerrSchweizer entdeckt und fand es so toll, dass es wahrscheinlich an das Fenster in unserem Schlafzimmer wandern wird.

DIY- Anleitung: Winter Fensterbild im Rahmen

Was brauchst du:

  • Einen alten Rahmen (HerrSchweizer schimpft immer- aber ich hebe tatsächlich Rahmen, bei denen das Glas/Plastik kaputt gegangen ist auf. Der hier ist beim Putzen runtergefallen, ist an den Ecken angeschlagen, aber das tut dem Ganzen kein Abbruch.
  • Seidenpapier
  • Kleber (Ich benutze den Bastel- Kleber von UHU – der wird durchsichtig und ich habe super Erfahrung damit gemacht)
  • gelbes Transparentpapier
  • Bohrmaschine/Dremel
  • 2 Schnüre
  • eventuell Bügelbrett und Bügeleisen

Und so bastelst du das Winter Fensterbild

  • Zuerst wird das Seidenpapier geschnitten.
  • Ein Bogen sollte so groß sein, dass man den Rahmen damit von hinten „bespannen“ kann. Also so groß wie der äußere Teil des Rahmens
  • Dann die anderen Elemente schneiden. Element für Element
  • Wichtig, nicht jedes Element muss bis an den Boden runter gehen. Die Tannen können einzeln geschnitten werden oder auch aus dem Papier abgehen (ist schwer zu schneiden, da es ein geflitzel ist. Schaut aber toll aus).
  • Ich habe die Teile immer wieder übereinander gelegt um zu schauen wie es passt und was noch fehlt.
  • Reale Größen von Dingen spielen keine Rolle.
DIY-Anleitung-Winter-Fensterbild
  • Wenn das Papier arg zerknickt ist, kannst du es leicht bügeln. Am besten eine Zeitung zu Schutz drüber, nicht dass das Papier verschmutzt wird oder zerreißt.
  • Jetzt bohrst du in den Rahmen 2 Löcher, um ihn später im Fenster aufhängen zu können. 
DIY-Anleitung-Winter-Fensterbild
  • Dann beginnt die Klebe Arbeit.
  • Fange mit der hintersten Schicht an. Also dem einen großen Blatt. Das bestimmt den Rahmen deines Bildes
  • Dann kommen sie Berge, und die berge etwas weiter vorne, die tannen und zum Schluss die Häuser. Arbeite mit Perspektive. Sprich, was weit weg ist, muss zuerst geklebt werden.
  • den Kleber habe ich mir auf die Finger geträufelt und damit ganz vorsichtig das Papier bestrichen. Es muss nicht alles voll Kleber sein. eine ganz dünne Schicht langt da.
    Zur Not, falls was absteht, kann man das später noch fixieren.
  • Ganz zum Schluss habe ich mit dem gelben Transparentpapier die Fenster und Türen der Häuser ausgeschnitten und von vorne aufgeklebt. Die Sonne habe ich von hinten auf die unterste Schicht geklebt.
DIY-Anleitung-Winter-Fensterbild
  • Jetzt dein Bild von hinten in den Rahmen einkleben. Dazu habe ich Bastelkleber in den Rahmen gegeben, da wo normalerweise das Glas sitzt…
  • Dann heisst es, dein Meisterwerk aufhängen, auf ein bisschen Sonne warten und sich freuen!
DIY-Anleitung-Winter-Fensterbild

Sind wir schon überall vernetzt?
Hier findest du mich …

Folge mir:

Ich freue mich immer über Feedback und Austausch mir dir! Du kannst mich auf jeder Socialmedia Plattform anschreiben- ich antworte dir! Am allermeisten freue ich mich, wenn du mich taggst oder verlinkst. Z. b wenn du etwas nachgebastelt oder gekocht hast!

folge-FrauSchweizer-handy-Kontakt

Bis hoffentlich bald
Deine YoYo Schweizer


*Affiliate Links sind Links zu einer externen Seite, die dieses Produkt verkauft. ich verlinke nur Gegenstände, die ich selber probiert habe und gut finde! Die Produkte sind für euch nicht teurer, ich bekomme aber eine kleine Provision, wenn ihr über meinen Link kauft. Damit refinanziere ich meinen Blog und meine Zeit, die ich in diesen Blog stecke.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here