Fersensporn ist eine unangenehme Sache. Ich habe gleich in jedem Fuss einen. Hier meine Tipps und Tricks und wie ich wieder schmerzfrei laufen kann!

Hallo Fernsenspornbuddy,

Ich habe gedacht mein Schwein pfeift. Wie sehr bitteschön, kann einem der Fuss, bzw. das Auftreten weh tun?

Wie sehr kann eine Fusssohle weh tun?

Mit meinen Füssen habe ich seit jeher Probleme. Schon als Jugendliche bin ich des öfteren mit Krücken gelaufen, da ich aus heiterem Himmel immer wieder umgeknickt bin. In Turnschuhen. Bis heute kann mir niemand sagen warum das so ist. Auch warum seit Jahren meine Fussgelenke am nächsten Morgen, wenn ich am Vortag viel laufen war, steif sind, sich nicht abrollen lassen und weh tun. Bänder sind gedehnt und weit ist meist die Antwort.
Egal, gehe ich halt ab und an die Treppe rückwärts runter, wenns nicht anders geht

Und dann auf einmal dieser Schmerz, hinten in der Ferse beim Auftreten. Als ob ein Nagel hochsteht und du trittst bei jedem Schritt hinein. Immer und immer wieder. Wahnsinn. Das ist der Fersensporn.
Ich habe alles versucht, bin nur auf Außen und Innen Flächen des Fusses gelaufen. Ich habe mir Schuhe mit ganz weicher Gel Inneneinlage gekauft. Hab Arnika geschmiert , war bei der Fusspflege- vielleicht ist es ja Hornhaut, die weh tut. Genutzt hat alles nichts. Also doch zum Arzt: Bähhm – sie haben Fersensporn. Ich habe bitte was? Fersensporn?

Und dann hatte ich nicht nur einen. Auch in meinem anderen Fuss hat es angefangen zu ziepen und kurze Zeit später weh zu tun. Also glich 2 mal das Glück einen Fersensporn zu haben. Na danke!

fuesse-pool-fersensporn


Woher kommt Fersensporn?

Ich bin kein Arzt und möchte auch keine Prognosen abgeben. Ich kann nur sagen: Bei mir ist es Veranlagung und bestimmt mein Übergewicht. Dazu kommt, dass ich niemand bin, der die Füsse stillhält und auf der Couch sitzt. Ich geh wandern mit den Kids. Tigere im Haus umher, mach meinen Garten. Und bei jedem Schritt trifft meinen Fuss einfach eine große Belastung

Schmerzfrei laufen

Jetzt über 4 Jahre später kann ich sagen, dass ich die meiste Zeit schmerzfrei laufen kann. Sogar wieder barfüssig, oder auch mal in Schuhen, die keine Einlage haben! Diesen Sommer bin ich fast komplett in meinen geliebten Birkenstocksandalen rumgelaufen. Herrlich. Nur einen unbeabsichtigten Spaziergang habe ich bitter bereut. Ca 4km am Stück relativ strammes laufen in Birkis… Jaaaa- die nächsten 2 bis 3 Tage waren meine Füsse beleidigt und taten sehr weh.

Was mir geholfen hat gegen Fersensporn

Das sind ganz klar 2 Dinge:

  • Einlage tragen
  • und Osteopathie
einlagen-fuer-fersensporn

Stosswellentherapie war nicht

Ganz ursprünglich habe ich mal von der Stoßwellentherapie gehört. Soll aber sehr schmerzhaft sein und der zuständige Arzt wollte mich nicht behandeln. Damals war ich echt sauer- heute froh darüber.
Ich war zu diesem Zeitpunkt ca. 37/38 Jahre alt und die Begründung des Arztes war, dass Stoßwellentherapie Krebs verursachen kann. Zwar erst in 20/30 Jahren. Aber da würde ich voraussichtlich ja noch leben und das will er nicht verantworten. Diese Fersensporn Behandlung macht man wohl erst, wenn der Patient älter ist.
Keine Ahnung ob das stimmt und ob ich es richtig in Erinnerung habe. Fakt ist, die Behandlung bekam ich nicht und habe es anders versucht.

Osteopathie

Dazu ein paar Worte: Meine Krankenkasse hat die Behandlung nicht übernommen. Ich habe den Osteopathen alleine bezahlt. Das ist richtig teuer und nicht jeder kann sich das leisten. Mir war es das Geld wert, da ich, auch dank meines Osteopathen, heute wieder laufen kann und der Fersensporn die meiste Zeit schläft.
Der Osteopath hat die Muskulatur meines Fusses gestärkt, Verlebungen gelöst und was er sonst noch gemacht hat….. Ich weiss es nicht- es war teilweise äußerst schmerzhaft. Aber dafür erfolgreich!
Wie die Oma schon sagte: Wenns weh tut hilfts! Nein, Scherz beiseite. Manchmal spürt man nicht, was der Osteopath da eigentlich macht und manchmal habe ich, wie bei Geburtswehen, den Schmerz weggeatmet. Aber wenns hilft….

Einlagen in den Schuhen

Ich habe Korkeinlagen und sie mir im Laufe der Jahre sehr gut an meinen Fuss anpassen lassen. Meistens bekommt man 2 Einlagen pro Jahr bezahlt. Angefangen habe ich damals mit ein paar Einlagen für meine Hausschuhe und ein Paar für schwarze, etwas schickere, Turnschuhe.
Diese beiden Schuhe habe ich dann ständig getragen. Immer! Denn das ist das Geheimnis. Vor allem am Anfang ganz konsequent mit Einlagen laufen. Jedes Jahr habe ich mir dann neue Einlagen geholt und dazug enommen. Die alten dann durchgelatscht, bis sie ganz flach waren. Aber so kommst du, wenn du die Einlagen versetzt kaufst auf 3-4 die deinem Fuss toll helfen. Und du hast statt wie am Anfang nur 2 Schuhe, plötzlich auch 3 paar „draußen“ Schuhe und ein paar Hausschuhe!

Ja, es ist doof, vor allem als Frau, nur ein paar Schuhe zu haben. Deshalb habe ich mich für universell schwarz entscheiden. Habe keine Kleider auf schönen Anlässen getragen, sondern Hosen. bzw. dann bodenlange Kleider. Darunter konnte ich meine schwarzen Turnschuhe „verstecken“.

Daheim habe ich dann- Sommer wie Winters meine Hausschuhe mit Einlagen getragen. Und auch heute noch, wenn ich merke, der Fersensporn muckt wieder auf, trage ich nur die Schuhe mit Einlagen. Mein Fuss liebt mich dafür. Mittlerweile gehen auch mal wieder Schuhe mit Gelsohle. Also was ganz weiches. Und für kurze Zeit kann ich auch „normale“ Schuhe tragen. Hochhackige allerdings, habe ich seit dem Fersensporn so gut wie keine mehr angehabt.

wanderschuhe-fersensporn

Welche Schuhmodelle

  • Das Wichtigste bei Einlagen ist, dass deine Schuhmodelle Innen-Sohlen haben, die man raus nehmen kann.
  • Weiterhin wichtig ist es, dass der Schuh etwas „größer“ ist – nach oben ein bisschen mehr Platz hat. Senn eine Einlage ist viel dicker, als die normale Sohle. Am besten probierst du deinen Schuh mit der Einlagen an, ob es auch passt.

Ich habe meine Schuhe immer in dem Ortopädie Fachgeschäft gekauft, in dem auch meine Einlagen gefertigt werden. So konnten die Fachkräfte vor Ort die Einlage auch individuell an den Schuh anpassen. Nach einiger Zeit wusste ich welche Modelle mir passen und konnte die Schuhe auch im Internet bestellen. Da gibt es einfach mehr Auswahl.

Marken, die ich bisher mit Einlagen probiert habe und für gut empfunden habe sind überschaubar. Dafür bin damit hochzufrieden

Draußen Schuhe

  • Meistens kaufe ich Waldläufer. * Die passen zu allem und habe auch immer mehr „jüngere“ Modelle. Also Modelle, in denn ich nicht wie gefühlte 70+ rumlaufe… Achtung- wer dickere Füsse hat- es gibt hier die weite H- ich liebe sie!
  • Salomon* habe ich als Halb-Laufschuh fürs Wandern oder Spaziergänge im Wald. (Achtung, nicht alle haben herausnehmbare Sohlen- und sie fallen ultra klein aus)
  • Wer ein bisschen auf Ökolook steht kann Josef Seibel * ausprobieren. Die bieten dem Fuss auch viel Platz- Sohle ist herausnehmbar und die halten sehr lange. Habe ich auch 2 Paar im Schrank stehen
  • Ausprobiert habe ich auch schon Modelle von Rieker (Achtung immer schauen, dass die Sohle auch rausgeht!) Die Schuhe waren allerdings immer verhältnismässig schnell „runtergelatscht“)

Hausschuhe

Fersensporn-fuss-schuh-einlagen

Habe ich bisher nur Berkemann gefunden,* die mir eine herausnehmbare Sohle bieten und bequem sind. Bzw., ich bin mit den Schuhen so zufrieden, dass ich nie nach etwas anderem geschaut habe.
Früher waren meine Berkemann eher so „Nonnenschuhe“. So zumindest habe ich liebevoll meine Hausschuhe getauft. Jetzt habe ich ein geflitztes, wunderschönes Paar gefunden und liebe es!

Wie ist es mit dem Fersensporn nach erfolgreicher Behandlung?

Auch jetzt, wo mein Fersensporn nur noch selten richtig aufmuckt, habe ich für längere Fusswegen meine Schuhe mit Einlagen an. Es tut einfach gut! Im Haus renne ich barfuss oder mit meinen Birkis rum. Aber es gibt viele tage, an denen ich früh aufwache, ins Bad tappe und weiss- heute ist ein Einlagensohlen Tag!


Danke fürs Lesen
Deine YoYo

Sind wir schon überall vernetzt?
Hier findest du mich …

Folge mir:

Ich freue mich immer über Feedback und Austausch mir dir! Du kannst mich auf jeder Socialmedia Plattform anschreiben- ich antworte dir! Am allermeisten freue ich mich, wenn du mich taggst oder verlinkst. Z. b wenn du etwas nachgebastelt oder gekocht hast! Oder wenn du mir einfach etwas zeigen möchtest!

folge-frauschweizer-handy-kontakt

Bis hoffentlich bald
Deine YoYo Schweizer


*Affiliate Links sind Links zu einer externen Seite, die dieses Produkt verkauft. ich verlinke nur Gegenstände, die ich selber probiert habe und gut finde! Die Produkte sind für euch nicht teurer, ich bekomme aber eine kleine Provision, wenn ihr über meinen Link kauft. Damit refinanziere ich meinen Blog und meine Zeit, die ich in diesen Blog stecke.