12 Bilder vom 12ten Oktober 2020- die 12von12! Ich zeige euch echte Katzenliebe, mein erreichtes Ziel und wie euch schlecht wird!

Moin du Tagbegleiter,

Um eines klar zustellen. Mir ist schlecht, während ich diese Zeilen tippe! Mir ist so schlecht, weil ich eine ganze Schüssel Nachtisch aufgefuttert habe.

Spätestens aber, wenn ich die Tage das Rezept verblogge und ihr es dann nachmacht. Spätestens dann ist euch auch schlecht, weil auch ihr ne Schüssel voll futtern werden! Hmmmmm!!
Aber bevor wir zum Nachtisch kommen starten wir erst einmal von vorne!

Meine 12von12 im Oktober 2020 – von Katzenliebe, meinem erreichten Ziel und wie euch schlecht wird!

#1
Aufstehen um 5 Uhr- muss noch Texte für Radio Regenbogen vor 8 Uhr wegschicken. Aber bevor ich arbeite schmelze ich dahin. Nach langem Suchen und 3 Tagen spurlosem verschwunden, ist uns gestern Pettersson einfach so wieder heimgekommen, als ob nix gewesen wäre. Die Nacht war er zusammen mit Findus drin und so habe ich beide am Fussende unseres Bettes vorgefunden. Zucker!!
#2
Aber jetzt gehts unter dem Dach ab an den Schreibtisch. Schnell arbeiten bevor die Meute aufwacht und fertig gemacht werden muss.

#3
Schnell Pinterest checken. Während mir ja auf Facebook und Instagram nur mäßig viele Menschen folgen, startet mein Account auf Pinterest so richtig durch. Nur so schade, dass es da sowas wie Story drehen nicht gibt…. Pinterest ist quasi die neue Suchmaschine für Inhalte. Man sucht über Bilder. In meinem Bereich natürlich tolle DIYs und lecker Essen.

Und ich habe sie erreicht die 10tausend Follower… also ganz in echt fehlen mir jetzt 49 Follower zu den 10tausend- Aber Pinterest nimmts da nicht so genau 😉 Ihr seid der Knaller! Danke

Du findet mich auf Pinterest hier.

12von12-oktober20

#4
Mittlerweile ists halb 7- Meute wecken. Emma muss als erste aus dem Haus- Janosch dann eine halbe Stunde später.
#5
Danach habe ich aussortierte Kinderklamotten zu einer Freundin gebracht. Die nimmt sich was sie braucht.. Den Kater hab ich allerdings daheim gelassen

Weiter gehts mit den 12von12

#6
Ich habe den Vormittag über gearbeitet. Zum Mittagessen gab es (Stichwort- ich mache den Tiefkühler leer) aufgetautes Gulasch mit Nudeln. Das hier ist Hirschgulasch- von Weihnachten 2019. War ganz hinten drin und war noch lecker!

Noch mehr auf FrauSchweizer.de entdecken:   Kinder, Kinder - ich bin nicht alleine verrückt! Meine 12von12 im August
mein-tag-in-bildern

#7
Hausis machen- heute ging es fast ohne Geschrei
#8
Dann habe ich ein mega Nachtisch für den Blog gemacht. Emma und ich habe die ganze Schüssel leer gefuttert. Mir war soooo schlecht. Der Nachtisch ist der absolute Hammer und leider leider kann man nicht aufhören zu essen! Rezept folgt bald! (Wenn du aber einen Wahnsinns und wahnsinnig einfachen Nachtisch suchst- versuche doch mal diesen himmlischen Himbeerquark )

#9
Die bittere Wahrheit- der Esstisch um ca. 16.30 Uhr
#10
Ein Schwenk nach rechts- das Sportzimmer aka Wohnzimmer.
Und wo sind die Kids? Draußen, spielen. Was echt toll ist. Aber, wer räumt auf?
Wir haben es dann doch tatsächlich später zusammen geschafft, dann gings noch ab zum Turnen für beide.
#11
Heimkommen, schnell ein Brot essen, Schlafi anziehen und ne Runde vorlesen

#12
Wenn sich jemand fragt, wo HerrSchweizer ist- der war Morgens beim fertig machen mit dabei und abends dann beim Essen und zu Bett bringen. Jetzt spielt er Computer. Ich sitze wie ganz früh am Morgen am Rechner. Habe schöne Musik laufen und schreibe diese Beitrag.

widt

Lieben Dank fürs lesen meiner 12von12! Vielleicht sehen wir uns ja auch bei Instagram oder in der Story von Facebook?


Sind wir schon überall vernetzt?
Hier findest du mich …

Folge mir:

Ich freue mich immer über Feedback und Austausch mir dir! Du kannst mich auf jeder Socialmedia Plattform anschreiben- ich antworte dir! Am allermeisten freue ich mich, wenn du mich taggst oder verlinkst. Z. b wenn du etwas nachgebastelt oder gekocht hast!

basteln-mit-frauschweizer

Bis hoffentlich bald
Deine YoYo Schweizer


*Affiliate Links sind Links zu einer externen Seite, die dieses Produkt verkauft. ich verlinke nur Gegenstände, die ich selber probiert habe und gut finde! Die Produkte sind für euch nicht teurer, ich bekomme aber eine kleine Provision, wenn ihr über meinen Link kauft. Damit refinanziere ich meinen Blog und meine Zeit, die ich in diesen Blog stecke.