Fleischtopf kochen ist super easy! Und das allerbeste: es schmeckt nicht nur verdammt lecker, sondern man kann es auch super auf Vorrat einfrieren!

Moin in die Runde:

Muttis Fleischtopf ist das perfektes Essen, um doppelte Menge zu machen und wunderbar um vorzukochen und einzufrieren.
Und das ist eines meiner Geheimnissen, welches ich mit euch teile.
Denn Vorbereitung ist alles!

Viele Menschen, die mich kennen lernen fragen nach einiger Zeit meistens: „YoYo, wie machst du das alles? Woher nimmst du die Zeit? Zwei Kinder, mit denen du viel machst. Du kochst und verbloggst Rezepte, du bastelst und bloggst. Du gehst arbeiten, ab und zu weg und noch so viel mehr… Wie?“
Ich muss dann meistens lachen, denn ich weiss auch nicht wie das geht.
Außer voll durch zu powern und ein paar Tricks zu benutzen.

Hier zwei meiner Tricks viel zu schaffen:

  • Der eine Trick ist, bei mir kann man daheim nicht vom Boden essen. Und ich sehe großzügig über herumliegendes Zeugs weg. Aber ganz ehrlich, räumst du auf, schaut es nach fünf Minuten eh wieder aus. ich sag immer: Hier wohnen halt Kinder und das darf man sehen!
  • Und ein andere Trick ist die Vorbereitung. Zum Beispiel beim Essen. Koche ich etwas, das ich einfrieren kann, dann mache ich das auch. Ich koche dann immer doppelte bis dreifache Menge. Der Überschuss wird eingefroren, brauch ich schon ein bis zwei Tage weniger zu kochen.

Leckere familienfreundliche Essen zum Einfrieren:

Hier findest du noch mehr tolle Ideen!  Ein Rezept für Groß und Klein: Apfelbällchen backen

Und für den, der jetzt schon, so wie ich, auch einen Bärenhunger hat, geht es jetzt auch schon los:

Rezept für den allerleckersten Fleischtopf, Muttis Fleischtopf!

Rezept für Muttis Fleischtopf von frauschweizer

Nur am Rande: Auch der Fleischtopf ist ein perfektes Essen, um auf Menge und schnell vorzukochen. Ich hab gestern doppelt gekocht und dann 3 Mittagsportionen für mich und die Kids eingefroren. Abends haben wir dann auch noch davon gegessen. Das Einzige, was du wirklich dringend brauchst ist ein riesengroßer Topf! Jetzt gehts los:

Hier ist deine Zutaten für Muttis Fleischtopf

(für 4-5 gute Esser)

  • 300g Rindfleisch (Gulasch)
  • 300g Schweinefleisch (Gulasch)
  • 400g Hackfleisch
  • 4 Zwiebel
  • 2 rote Paprika
  • 0,5l Schaschliksoße
  • 1 Becher Wasser
  • eventl. etwas Ketschup
  • 0,3l Sahne
  • Salz/Pfeffer/Rinderbrühe

Und so kochst du den Fleischtopf

Rezept für Muttis Fleischtopf von frauschweizer
  • Die Zwiebel kleinschneiden und anbraten. Ich versuche sie so klein zu schneiden, dass sie später verkocht sind und kein Kind je eine Zwiebel findet.
  • Die Fleischstücke klein schneiden, so dass du sie später auf dem Teller nicht mehr schneiden musst
  • Das Fleisch mit den Zwiebel und portionsweise mit anbraten
  • Die Paprika auch in kleine Stücke schneiden und zum Fleisch dazu geben. Falls die Kids keine Paprika mögen, kann man diese auch weglassen. Oder macht es wie wird, eine Kinder fischen die Paprikas später aus ihrem Essen raus. Sie dürfen das, denn ich will nicht auf diesen Geschmack verzichten.
  • Die Schaschlik -Soße und das Wasser dazu geben.
  • Würzen mit Salz, Pfeffer und der Brühe. Bei Bedarf etwas Ketchup dazu.
  • Das Essen ca. 3 Stunden köcheln lassen, dann wird das Fleisch ganz weich und unglaublich lecker!
  • Am Ende die Sahne dazu geben und nochmals mit Brühe abschmecken. Hmmm das ist so lecker!
Hier findest du noch mehr tolle Ideen!  Butter Chicken- ein indischer Traum aus dem Ofenmeister®
Rezept für Muttis Fleischtopf von frauschweizer
  • Als Beilage gibt es dazu bei uns Nudeln oder Brot.

Extratipp:

Mit etwas mehr Wasser und vielleicht noch etwas Schaschlick/Barbecue- Soße kann man daraus auch eine tolle Suppe zaubern! Das schmeckt nicht nur den Kindern, sondern auch uns Erwachsenen. Ist tatsächlich auch eine super Alternative zur Gulasch Suppe oder als Mitternachtssuppe an Silvester oder auf der nächsten Party!

Es ist so einfach und so lecker! Lasst es euch schmecken

Pint euch den Fleischtopf für die ganze Familie:


Verpasse keine News von FrauSchweizer mehr:

Sind wir schon conected?

Hier findest du mich überall:

Wenn du dich ausschließlich für Rezepte von Pampered Chef ® interessierst, dann schaue hier vorbei:

Einen Newsletter habe ich auch für dich- keine Sorge- kein Spam! Da kommt alle 6-8 Wochen mal ein Newsletter an…

Ich freue mich auf dich!
Deine YoYo Schweizer


*Affiliate Links sind Links zu einer externen Seite, die dieses Produkt verkauft. ich verlinke nur Gegenstände, die ich selber probiert habe und gut finde! Die Produkte sind für euch nicht teurer, ich bekomme aber eine kleine Provision, wenn ihr über meinen Link kauft. Damit refinanziere ich meinen Blog und meine Zeit, die ich in diesen Blog stecke.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here