Das leckerste Blumenkohlcurry aller Zeiten aus einem leicht versalzenem Essen zaubern- kein Problem. Lies hier wie es geht und koche nach!

Hallo an alle Curry Liebhaber!

Dabei kann ich das doch gar nicht, ein Curry kochen. Ich wollte unbedingt ein Blumenkohl- Curry kochen. Blumenkohl war da, Curry auch…
Dann hab ein paar Rezepte angeschaut. Immer hat mir irgendeine Zutat gefehlt. Die Frage war, nochmals losfahren und einkaufen, oder….?

…oder so schwer kann das doch nicht sein, so ein Curry selbst zu kreieren. Also habe ich mich selber ans Werk gemacht und raus kam das geilste Blumenkohlcurry aller Zeiten.
Und das eigentlich nur, weil ich erstens zu ungeduldig war nochmal einkaufen zu gehen und zweitens, ich das eigentliche Curry versalzen habe.
Tatsächlich habe ich mir schon beim Würzen gedacht: Uuups, das war ein bisschen viel Brühe. Um das dann zu retten, habe ich die eine Zutat hinzugefügt, die aus einem leicht versalzenen Curry den absoluten Wahnsinn gezaubert hat.
Das beste Blumenkohlcurry aller Zeiten.

Rezept-Blumenkohlcurry-frauschweizer

Rezept für das Blumenkohlcurry

Du hast jetzt Hunger? Dann legen wir los

Das brauchst du:

  • 1Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500-700 ml Wasser (je nachdem wieviel Sosse du willst)
  • 1 Dose Kokos Milch
  • 1 1/2 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 großen Kopf Blumenkohl
  • 1 Esslöffel Kurkuma Pulver
  • 1 1/2 Esslöffel gelbes Currypulver
  • 1 kleine Dose Kichererbsen
  • Gemüsebrühe
  • Salz
Hier findest du noch mehr tolle Ideen!  Paprikagemüse als Beilage

Und hier die geheime Zutat:

  • 2 große Esslöffel Cream of Coconut (Süsse dicke Kokosnuss Creme)

Wenn dir dieses leckere Essen schmeckt, dann schmeckt dir bestimmt auch das hier:


leckeres-rezept-geheimzutat-kochen-blumenkohl-curry

So gehts:

  • Den Blumenkohl putzen und in mundgroße Stücke zerteilen.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden.
  • Zwiebel und Knowi leicht anbraten,
  • das Tomatenmark ebenfalls leicht mit anbraten,
  • mit dem Wasser und der Kokosmilch ablöschen.
  • Currypulver und Kurkuma dazumischen.
  • Die Blumenkohlröschen dazu geben,
  • leicht köcheln lassen.
  • Mit Salz und Gemüsebrühe sehr kräftig würzen.
    Einfach ein Hauch zu viel Gemüsebrühe nehmen.
  • So viele Kichererbsen dazu, wie du magst.
  • Cream of Coconut dazu geben und solange köcheln lassen bis der Blumenkohl weich ist.

Leute, ich hab mein Curry probiert und konnte gar nicht mehr aufhören aus dem Topf zu essen, so lecker fand ich das. Also die erste Portion kam für mich aus dem Topf, noch bevor die Kids was zu essen hatten. Später habe ich mir einen schwarzen Reis dazu gekocht. Der braucht etwas länger, bis er durch ist. Ich mag aber den knackigen, würzigen Geschmack. Der hat perfekt zu dem Curry gepasst. Und du brauchst nicht soviel Reis, da er gut satt macht.
Achtung, wenn du das Curry servieren willst: Mische niemals das goldgelbe Curry mit dem schwarzen Reis. Das ergibt ne graue Suppe, da der Reis gut abfärbt!
Also hop hop in die Küche!
Lass es dir schmecken, und lass mich wissen wie es geschmeckt hat? Bist du auch so verliebt in die unfassbar leckere Sosse?

Hier findest du noch mehr tolle Ideen!  Rezept für bestes Nussbrot ohne Mehl!

Merke dir dieses ultaleckere und schnellgemachte Rezept auf Pinterest


Verpasse keine News von FrauSchweizer mehr:

Sind wir schon conected?

Hier findest du mich überall:

Wenn du dich ausschließlich für Rezepte von Pampered Chef ® interessierst, dann schaue hier vorbei:

Einen Newsletter habe ich auch für dich- keine Sorge- kein Spam! Da kommt alle 6-8 Wochen mal ein Newsletter an…

Ich freue mich auf dich!
Deine YoYo Schweizer


*Affiliate Links sind Links zu einer externen Seite, die dieses Produkt verkauft. ich verlinke nur Gegenstände, die ich selber probiert habe und gut finde! Die Produkte sind für euch nicht teurer, ich bekomme aber eine kleine Provision, wenn ihr über meinen Link kauft. Damit refinanziere ich meinen Blog und meine Zeit, die ich in diesen Blog stecke.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here