Ein Nussbrot backen geht einfach: Wenige Zutaten, kein langes Warten und das Ergebnis ist einfach fantastisch. Gelingt immer – So gehts!

Hallo an die Selberbacker und die, die es werden wollen!

Das Nussbrot ist super easy zu machen und schmeckt einfach nur gut. Pur mit ein bisschen Butter, Himmel ist das gut!

Was ich persönlich an diesem Brot so liebe: Es geht schnell und einfach. Klar, könnte ich jetzt Sauerteig ansetzten, das Brot gefühlt 20 Stunden immer wieder kneten und ganz besonders lagern.
Aber: Wir haben doch keine Zeit!

Rezept: Nussbrot backen

Für Menschen, wie mich, die einfach nicht soviel Zeit haben und trotzdem gerne etwas außergewöhnliches, selber gebackenes essen möchten.
Für Menschen, die gerne ihr Familie oder Freunde mit etwas besonderes überraschen wollen .
Für alle diese Menschen, mich eingeschlossen, ist dieses Brot einfach perfekt!


Wenn dir das Nussbrot schmeckt, dann schmeckt dir bestimmt auch:


Ein fantastisches Nussbrot backen

Zutaten:

  • 600g Dinkelmehl ( geht auch mit Roggen oder Weizenmehl)
  • 2 Tel. Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 500 ml Malzbier
  • 180-200 g Ganze Nussmischung
    oder 150-300g geröstete Zwiebel und/oder Speck
  • 50 ml Wasser

Und so geht das mega Rezept:

  • Den Ofen vorheizen 200 Grad Ober/Unterhitze
  • Alles bis auf das Wasser zusammenrühren
  • In eine Auflaufform geben (3 1/2 Liter) und glatt streichen
  • Auf den Teig dann das Wasser geben
  • Das ganze dann bei 200 Grad Ober/Unterhitze mit Deckel
    ca. 35-40 Minuten backen
  • danach ohne Deckel nochmal ca. 15 Minuten bei 200 Grad 
Rezept: Nussbrot backen

Halbwarm, nur mit einem Klacks Butter drauf ist das brot der absolute Oberwahnsinn! Aber nicht nur die Nussbrot – Fans kommen auf ihre Kosten. Statt der Nüsse, kannst du ja auch Speck und Zwiebel nehmen!

Brot mit Zwiebel und Speck

Auch diese Variante ist einfach gut. Sie schmeckt wesentlich deftiger und man sollte Zwiebeln wirklich mögen.
Kleiner Tipp:
Nehmt auf jeden fall die schon fertig gerösteten Zwiebel, sonst schmeckt es nicht! Speck kann dazu muss nicht! Hier unbedingt fein geschnittenen Speck nehmen. Sonst hast du „Speckbrocken“ im Brot

Rezept: Nussbrot backen

Das Brot ist auf jedem Tisch ein absoluter Renner!
Auch als Mitbringsel auf einer Party macht sich das Brot auch echt gut!
Alle werden dich nach dem Rezept fragen. Probiere es aus!

Lasst es euch schmecken und mich wissen wie es schmeckt!
Postet doch einfach unten in die Kommentare

Hier gibts noch einen Pin  für Pinterest

Rezept: Nussbrot backen


Verpasse keine News von FrauSchweizer mehr:

Folge mir auch auf

Ich freue mich auf dich!
Deine YoYo Schweizer